Nach Westen

Fast track entlang der Australischen Ostküste

Obwohl aus meinen mal geplanten vier Tagen in OZ inzwischen gute zweieinhalb Wochen geworden sind, ist die Zeit mal wieder verflogen. Während ich hier schreibe, sitze ich wieder einmal am Gate und warte auf meinen Boarding call.

Es war ein ziemlicher Fasttrack die Australische Ostküste runter von Cairns bis Brisbane und auch wenn ich nicht die Zeit für jeden Tourist-Stop hatte, habe ich doch einen guten Einblick bekommen und wieder einmal eine einfach coole Zeit gehabt!

LOKA travell group - small groups and still big fun. This train and bus tour turned out to be just the perfect choice for me.

LOKA travell group – kleine Gruppen und trotzdem großer Spaß! Die Kombination aus Zug und Bus Tour war am Ende der perfekte Weg für mich in kurzer Zeit ziemlich weit zu reisen und doch noch viel zu sehen!

Once again beautiful beaches

Wieder einmal unglaubliche Strände

and sunsets far away from anything

Und Sonnenuntergänge weit weg von allem

Chilling out

Chilling out

and exploring OZ's wildlife

Und OZ Wildlife!

Ok, to be honest, those were not really wild animals - but they are just super cute anyway :)

Ok, zugegeben die waren nicht wirklich wild – aber trotzdem super süß! 🙂

yes, yes - no OZ visit is probably complete without this picture ;)

ja, ja – kein OZ Besuch ist wohl vollständig wenn man nicht mal mit einem Koala geknuddelt hat 😉

yeah, mate!

cheers, mate!

:)

🙂

Last stop: Brisbane

Letzter Stop: Brisbane

Really cool city. One of the most modern cities I have seen so far! Everybody told me before there was not much do to here but I found it a really cool place to be!

Wirklich coole Stadt! Für mich eine der modernsten Städte, die ich bisher gesehen habe! Auch wenn viele mir vorher gesagt haben, dass es hier nicht wirklich viel zu sehen gäbe, hatte ich eine großartige Zeit hier und hätte sicherlich noch ein paar Tage bleiben können ohne dass mir langweilig geworden wäre.

Über die letzten Tage hinweg stieg langsam aber sicher das Gefühl, dass all das hier ziemlich bald zu Ende gehen wird. Klar, ich freue mich absolut auf zu Hause. Aber, zu wissen dass ich zurück in den Alltag gehen werde, erzeugt irgendwie ein komischen Gefühl. Mein Alltag in den letzten drei Monaten bestand die allermeiste Zeit daraus, dass nichts alltäglich war. Jeder Tag war anders, jeder Tag war neu. Egal, an welchen Tag ich zurückdenke, kommen Erinnerung zurück, die mir noch lange (und manche sicherlich für immer) im Gedächtnis bleiben werden. Aber letztlich sind sie eben auch nur das: Erinnerungen.

So, Boarding time. Bis gleich, Singapur!

3 Kommentare zu “Fast track entlang der Australischen Ostküste

  1. Jens Scheffler

    Kopf hoch und nicht zu neativ sehen! Der „Alltag“ hat sicher auch Abwechslungen – die muss man nur finden 🙂 Natürlich nicht so massive wie auf Deinem Trip aber wann weiß man schon morgens was man Abends erledigt hat?
    Ich bin jedenfalls gespannt auf all die Geschichten hinter den Bildern, die Insiderwitze und Erkenntnisse aus der Zeit „around the globe“!

  2. BODARD Anne

    Ja, es stimmt solche Abenteuer Momente wirst du vermissen, obwohl die „Alltags leben“ auch schnell vergeht… Du wirst bestimmt in den nächsten Jahren (oder vielleicht schon Monaten…) eine neue grosse Reise brauchen und plannen…vielleicht mit jemandem(?)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.